Segelplan

Segelplan

2018 planen wir - neben den üblichen Wochenend- und Frühjahrsfahrten - kurze Sommerreisen: "Rund Fünen", "Rund Rügen", "Rund Bornholm".
Ab 1. September 2018 segeln wir die große Herbstreise nach PORTUGAL/Algarve. (Hamburg, Engl. Kanal, Cowes, Guernsey, Brest, Biskaya, Vigo, Porto, Lissabon, Portimao). Details und die einzelnen Etappen sind im Segelplan beschrieben.

Segelplan 2018  
Sommertörn 2014/15
Wir segelten über die Biskaya nach Portugal und Gibraltar. 2015 von Portimao über Madeira "Rund Kanaren" (La Palma, Gomera, Tenerife, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote) und wieder zurück über Madeira, Lissabon, Scillys, englischen Südküste, IJmuiden, Helgoland und durch den NOK zum Ausgangshafen Arnis.

Sommertörn 2013
Über Bornholm, Kalmar-Sund, Stockholm wurde diesmal "Hoch im Norden" im Bottnischen Meerbusen Örnsköldvik angelaufen. Zurück segelte die VERANO durch die Höge Kust, Aalands, Turku, Stockholm, Gotland, Oland, Bornholm nach Arnis.

Sommertörn 2012
Die Sommerreise 2012 ging über den Nord-Ostsee-Kanal nach Cuxhaven, Den Helder, Ijmuiden/Amsterdam, Zeebrügge, Dover, Jersey (Kanalinseln), St. Malo bis nach Brest. Zurück wurde entlang der Englische Südküste über Falmouth, Cowes, Pourtsmouth, Brighton und Dover gesegelt. Über Texel, Borkum und Helgoland sowie den Nord-Ostsee-Kanal gelangte die "Verano" wieder zurück nach Arnis.

Sommertörn 2011
Die Sommerreise 2011 führte die Verano nach Oslo. Bei anfangs starken Winden und später schönstem Sommersegeln haben alle Mitsegler sehr viel Freude und Spaß gehabt. Von Arnis über Kiel durch den Nord-Ostsee-Kanal ging es weiter nach Helgoland. Dann nach Tyberon, Kristiansand und Oslo. Die Rückreise führte über Göteborg und Anholt zurück nach Arnis.

Sommertörn 2010
Die Sommerreise 2010 ist bei zumeist schönem Segelwetter mit guten Winden gemeistert worden. Von Arnis über Bornholm ging es nach Visby, Stockholm, Ålands/Mariehamm und über Västervik und Kopenhagen zurück nach Arnis.

Sommertörn 2009
Die Sommerreise "Rund England" führte uns bei zumeist kräftiger Brise und spannenden wechselnden Wetterlagen durch den Nord-Ostsee-Kanal über Helgoland nach Edinburgh, Aberdeen, Caladonien Canal, Oban, Belfast, Dublin, Cork, Scillies, Portmouth, Dover, Zeebrügge und wieder durch den Nord-Ostsee-Kanal.

Sommertörn 2008
Die Sommerreise 2008 führte von Arnis über Gotland, Riga, Tallin, Helsinki, Aalands, Stockholm, Oland, Bornholm wieder nach Arnis.

Mittelmeertörn 2006/2007
Das Vereinsschiff ”Verano” war auf einer 1-jährigen Mittelmeerreise. Am 6. Juli 2006 ist die ”Verano” von Hamburg aus gestartet. Über Englischer Kanal, Biskaya, Portugal, Gibraltar, Balearen, Sardinien, Malta, Sizilien, Ionische Inseln, Peloponnes, Kreta, Rhodos ging es bis nach Antalya (Türkei), wo wir den Winter verbrachten. Im März 2007 ging es wieder zurück. Seit 26. August 2007 liegt die ”Verano” in Arnis und steht für Regatten und Herbstfahrten in heimischen Gewässern wieder zur Verfügung.

Die Sommertörns

Unser Ziel ist es, möglichst umfangreiche Sommertörns mit mehreren Crews und zugleich Törns an Wochenenden und andere Kurzreisen durchzuführen. In den letzten Jahren segelten wir abwechselnd England, Norwegen und "Baltic-Rund".

Die Wochenendtörns

Der Start in das Wochenendvergnügen geht zumeist vom Sommerliegeplatz in Arnis an der Schlei aus. Ab Freitagnachmittag ist das Einchecken an Bord möglich, am Sonnabend nach dem Frühstück wird abgelegt. Das Ziel wird in Absprache mit der Crew festgelegt, wobei die Wünsche in Übereinstimmung mit den vorherrschenden Windrichtungen gebracht werden müssen. Bevorzugte Ziele sind die Inseln der "Dänischen Südsee". Die Rückkehr nach Arnis erfolgt am späten Sonntagnachmittag, wo der Törn mit dem "Klarschiffmachen" endet.

Die Regatten

Zweimal in der Saison nimmt das Vereinsschiff VERANO an der Swan Baltic Challenge in Kopenhagen (Anfang Juni) und im Rahmen der Flensburger Woche (Mitte September) teil. Ein Erlebnis, das sich kein Segelfreund entgehen lassen sollte.

Das Mitsegeln

Alle Meldungen für Törns usw. organisiert unser Mitglied Rainer Seehase (Fon/Fax 040/6016857). Segelkenntnisse sind nicht zwingend. Es segeln mit uns die unterschiedlichsten Menschen mit 0 bis 150% Segelfertigkeiten. Natürlich besteht nach Einweisung und "Skippersegen" durch den Seglerrat die Möglichkeit, mit "eigener Vereinsgruppe" zu segeln. Aus versicherungstechnischen und aus Gründen der Gleichbehandlung ist allerdings eine Mitgliedschaft unabdingbar, für einen "Probeschlag" kann auch eine sogenannte "Tagesmitgliedschaft" organisiert werden.